Hallo liebe Energiespar-Tipps besucher!

Bin von 16-05 bis 16-06 am Erneuern der Webseite Energiespar-Tipps vom Energiesparfux.com!

Wie schon mit vielen Bürgern auf der Straße besprochen, wird die Energiewende von den Bürgern gemacht und die Regierung sowie die großen Energieversorger ausgebremst. Genau aus diesem Grund werde ich die Energiesparfux-Zeitung mit Energiespar-Tipps erneuern und den Besuchern zukünftig bereitstellen. Außerdem werde ich Ihnen gleich auf der 1. Seite zeigen, in welcher Notsituation bei der Energiewende, Flüchtlingen und Ressourcenkriege wir uns befinden.

Kleiner Hinweis! Alle aktuellen gängigen Browser außer Internet-Explorer und MicrosoftEdge unterstützen heute die Ausklappfunktion, wo Sie mit einem Pfeil auf Detail klicken können. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Weiteres stehet im Impressum.

Klick Details!

Franz Alt hat die Webseite www.sonnenseite.de. Er ist Journalist und hält in Deutschland Referate in vielen Ortschaften. Er stellt oft die Frage: Woher beziehen wir die Energie für Deutschland? Wieso sollen wir teure Energie wie: Uran aus Australien, Kohle aus Afrika, Öl aus Saudi Arabien, Gas aus Sibirien holen? Das Geld bleibt nicht im eigenen Land und bietet keine Arbeitskräfte den Bürgern an.

Wir haben hier in Deutschland einheimische Energie aus Wasser, Sonne, Wind, Technik für Wärme - und Kälte wie zum Beispiel Wärmepumpe und Biomasse mit Blockheizkraftwerk. Wir importieren teure Energie aus anderen Ländern und die einheimische Energie nutzen wir viel zu wenig! Das ist doch völlig absurd! Jedes Jahr werden mehr als 100 Milliarden Euro investiert und wir sind zu doof, bisher die einheimische Energie zu nutzen!

Die Lösung lautet: Wir Bürger müssen die Energiewende selber machen!

Jetzt 100% sich selbst versorgen ist die Zukunft unserer Familien und Kinder?! Aber wie soll der durchschnittliche Bürger, der meistens zur Miete wohnt, sich zu 100 % selbst versorgen? Dazu sind auch ein paar wichtige Beweise notwendig. Warum die fossilen Energiekosten immer weiter steigen werden? Wieso wird erneuerbarer Energie zukünftig zu 100 % günstig sein?

Wichtige Links und Filme:

Es herrscht in Deutschland Energiearmut bei 800.000 deutschen Bürgern! Lesen Sie jetzt:

800.000 Deutsche können Strom nicht bezahlen.

15.11.2015 schrieb das Handelsblatt: Wenn ein Kunde nicht rechtzeitig zahlt, können Versorger ihm die weitere Zulieferung von Strom und Gas verweigern und die Leitung kappen. Das passierte 2014 so oft wie noch nie.

Klicke jetzt: Konzerne drehen Kunden immer öfter den Saft ab!

Wirtschaftsprüfer belegen schon seit 2012, dass der Strompreis jährlich bis zu 5 Milliarden € durch die erneuerbare Energie billiger geworden ist.

Der Film, „Leben mit der Energiewende Ver. 1.5“ zeigt sehr deutlich, dass Ersparnis bis zu 5 Milliarden € nicht an den kleinen Endverbraucher weitergegeben werden. Sondern nur die 730 Großkonzerne davon profitieren dürfen.

Wieso bekommen Großkonzerne den Strom bezahlt und bis zu 800.000 deutsche Bürger sind ohne Strom? Jetzt auf Film klicken!

In der Energiesparfux-Zeitung werden Energiesparen – Tipps weitergehen.

Sie erhalten Energiesparen — Tipps, wie Sie noch effizienter bei der eigenen Sonnenenergieerzeugung kommen.

Damit vermeiden Sie von Mensch erzeugte Umweltkatastrophen, ungerechte Verteilung von Energie, Erhöhung der eigenen Energie — Ausfallsicherheit, vermeiden von Flüchtlingen und Ressourcenkriege!

Klick Details!

Ich habe schon 2007 als Energiesparfux herausgefunden, dass durch tieferes Graben an neue fossile Energien immer höhere Energiepreise, so wie Umweltkatastrophen entstehen. Das ist auch die Geburtsstunde von der Webseite energiesparfux.com sowie auch der Energiesparfux-Zeitung.

Seltene Pflanzen und Tiere sterben von Mensch erzeugten Umweltkatastrophen einfach aus. Selbst der einheimische Spatz steht im roten Buch. Gab es nicht mal den Spatz zwischen 1980 und 1990 an jeder Straßenecke? Die Öl-Umweltkatastrophe von 2010 der Golf von Mexiko ist nur eines von vielen Umweltkatastrophen, die uns in Erinnerung bleiben.

Seit Beginn der Förderung von EEG wurden für die erneuerbaren Energien bei dem großen Energieanbieter gerade mal 5 % innerhalb von 15 Jahren ausgebaut. Laut Informationen von (Leben mit der Energiewende) verlangen die 4 großen Energiekonzerne Unsummen an Geldern von ihren kleinen Endverbrauchern. Im Gegensatz erhalten 730 Großunternehmen den Strompreis geschenkt.

Und das ist erst noch das kleinere Übel. Am schlimmsten ist, dass wir Ressourcenkriege führen, weil wir an die fossile Energie ran wollen, die uns gar nicht zusteht. Im Jahr 2015 haben wir einen großen Flüchtlingsstrom erhalten, der genau aus den Regionen kommt, wo die fossile Energie vorzufinden ist. Von den großen Medien wird davon wenig gesprochen. Da geht es nur darum, wer der böse Bube?

Es gibt auch Filme und Bücher wie eine unbequeme Wahrheit von Al Gore, Energieautonomie von Hermann Scheer, die von Ressourcenkriegen berichten.

Jetzt Film Wilfried Michalski (Flüchtlinge und Ressourcenkriege) ansehen und klicken!
Die Bürgerenergieverbände haben die Energiewende gemacht!

Zum Glück haben die Bürgerenergieverbände seit Beginn der EEG-Förderung, zu 90% die Energiewände umgesetzt.

Klick Details!

Sie hatten die Nase voll von steigenden Strompreisen. Gerade den privaten Akteuren haben wir es zu verdanken, dass wir heute (2016) bis zu 29% erneuerbare Energien nutzen können. Laut Leben mit der Energiewende rechnen die 4 Konzerne bis 2030 mit 100% erneuerbare Energie! Seit 2012 bremst der Staat, gemeinsam mit großen Medien und Energieversorger den Ausbau von Fotovoltaik-, Solarthermie-, Biomasse-, Wind- und Wasserenergie weiter aus.

Die großen haben kein Geschäftsmodell gefunden! So erklärt der YouTube-Film, Riese ohne Power - RWE, weil sie die Dividende der Aktionäre nicht bedienen können. Und wer sind die großen Aktionäre? Ein Teil sind die Städte und Gemeinden in Deutschland. Diese Aktionäre haben Gelder beim Energieversorger verzockt und stehen jetzt in der großen Krise, weil die großen Energieversorger ihre Dividende nicht mehr auszahlen können. Im YouTube Film Riese ohne Power wird dazu auch berichtet, welche schwerwiegenden Fehler einzelne Gemeinden hier in Deutschland gemacht haben.

Ein Beispiel davon können Sie unter YouTube-Flm, Riese ohne Power - RWE und die bitteren Seiten der Energiewende sehen.

Und jetzt? Was kommt jetzt? Sie als Energiekunde sind jetzt gefragt! Haben auch Sie die Nase voll von den steigenden Strompreisen, verursachende Umweltkatastrophen, so wie satte Dividende der Aktionäre, die wir alle zahlen sollen?

Gestalten Sie jetzt Ihre persönliche Energiewende, indem Sie selbst eine mini PV-Anlage als Mieter nutzen. Im Bremer Volksmund heißen die einzelnen Anlagen Balkonkraftwerk oder Gorilla-PV und sie sorgen dafür, das der Energieverbrauch in Ihrem Privathaushalt reduziert wird. Anders ausgedrückt kann der Strompreis auf einen Zeitraum bis zu 10 Jahren, auf 16,43 Cent/kWh reduziert werden. Stecken Sie ganz einfach den Stecker in die Steckdose und verbrauchen Sie Ihren eigenen erzeugten Sonnen-Strom selbst!

Sparen Sie noch heute beim Strompreis 30,00 Cent/kWh bis zu 50%. Wo finden Sie heute noch eine Bank, die Ihnen eine Anlage bietet, bis zu 50% Gewinn ausschütten? Laut Aussage von Welt am Sonntag (04.2016) machen die Sparer bei den Banken Verluste, weil sie nur bis zu 1% Gewinn bekommen. Hier brauchen Sie sich nicht über Ressourcenkriege, Umweltverschmutzungen, Aussterben von Pflanzen sowie Tiere und Preissteigerungen mehr beklagen. Sondern hier ist Ihr Handeln gefragt! Greifen Sie jetzt zu Balkonkraftwerk zurück und beenden Sie den Teufelskreis der steigenden Energiepreise mit nur einen einzigen Klick. Kaufen Sie jetzt, um die Zukunft der Energiewende für sich und Ihrer Kinder mit zu sichern!

Jetzt klicken und per Kontakt Balkonkraftwerk anfordern!